English English
Oberflächentechnik mit Tiefgang

Auftragschweißen

Auftragschweißen oder auch Cladding, d.h. das lokal begrenzte Auftragen von lebensdauerverlängernden Verbundwerkstoffen auf die funktionalen Flächen eines preiswerten Grundwerkstoffes, stellt eine bewährte,

  • durch fortlaufende Verbesserung der dafür eingesetzten Schweißverfahren und Zusatzwerkstoffe stets innovativen Charakter aufweisende,
  • durch Automatisierung höchsten Qualitätsansprüchen genügende sowie
  • durch hohe Schichtauftragraten unter atmosphärischen Umgebungsbedingungen auch kostengünstig applizierbare

Dickschichtveredlungstechnik dar.

Auftragschweißen (Cladding) im PTA-Verfahren

Eine Auftragschweißung zeichnet sich infolge des schmelzmetallur­gisch hergestellten Stoffverbundes sowohl durch eine hohe Schichtfestigkeit als auch durch eine hohe Haftfestigkeit auf dem Trägerwerkstoff aus. Auftragschweißungen benötigen in der Regel keine hochlegierten bzw. hochfesten Trägerwerkstoffe, sind bei Schichtdicken bis 10 mm (oder in Spezialfällen auch mehr) selbsttragend und gewährleisten eine hohe Verschleißreserve.

Mittels einer breiten Palette an Verfahrenstechniken und Werkstoffsystemen können wir Ihnen für viele Verschleiß- und Korrosionsfälle praxisbewährte Lösungen anbieten.

Unsere Leistungen:

  • Auftragschweißung nach Kundenzeichnung
  • Fertigung auftraggeschweißter Halbzeuge oder Finalprodukte
  • Entwicklung auftraggeschweißter Erzeugnisse inklusive der konstruktiven Rohteilgestaltung, der Auswahl des Trägerwerkstoffes und der Optimierung des Fertigungsprozesses
  • Verarbeitung aller Schweißzusatzwerkstoffe auf Fe-, Ni- oder Kobaltbasis einschließlich Karbidverstärkung

Verfahrenstechnik

Für das Auftragschweißen sind prinzipiell alle gebräuchlichen Schweißverfahren geeignet. Wir wenden in Abhängigkeit von Bauteilgröße, Beschichtungsvolumina, Zusatzwerkstoff und benötigter Schichtqualität folgende Verfahren an:

  • Plasma-Pulver-Auftragschweißen (für höchste Legierungs- bzw. Hartstoffgehalte favorisiertes Spezialverfahren)
  • MSG-Auftragschweißen (von der Drahtherstellbarkeit abhängiges Universalverfahren)
  • Elektrodenhandschweißen (Einzelteile, Reparaturen)
  • WIG-Schweißen (Reparaturen)

Mehr Informationen oder Angebot anfordern.